Eilige E-Mail

Schnellste Waldzerstörung der Welt stoppen!

Ein Großteil des Landes der Ayoreo Totobiegosode ist abgeholzt worden, Paraguay

Ein Großteil des Landes der Ayoreo Totobiegosode ist abgeholzt worden, Paraguay
© Survival International

“Wenn sie weiterhin den Wald abholzen, wird [unser Volk] keinen Ort mehr zum Leben haben.”
Porai Picanerai, Ayoreo-Anführer

Unkontaktierte Ayoreo-Indigene flüchten vor Bulldozern, die ihren Wald zerstören, um Platz für Rinderfarmen zu machen. Ihre Heimat hat die höchste Abholzungsrate in der Welt.

Die Ayoreo stehen vor einer Katastrophe, falls ihr Land nicht geschützt wird. Eines der Unternehmen wurde auf frischer Tat bei der Abholzung ertappt, aber es wurde keine Anklage erhoben. Wir sind jetzt auf Sie angewiesen, um uns dabei zu helfen, die beteiligten Unternehmen zu stoppen.

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an Paraguays Generalstaatsanwalt und fordern Sie ihn auf, sofortige Maßnahmen zu ergreifen.

E-Mails verschickt:  Helfen Sie uns 10.000 zu schaffen!



An: Generalstaatsanwalt Javier Diaz Verón

Target email addresses:[email protected]

CC email addresses: [email protected]

Sehr geehrter Herr Diaz Verón,

das Viehzucht-Unternehmen Itapoti S.A. ist illegal in das angestammte Land der Ayoreo-Indigenen im Chaco eingedrungen.

Im April hat ein Team von Staatsanwälten bestätigt, dass Itapoti S.A. illegale Arbeiten auf dem Ayoreo-Land durchgeführt hat. Es wurden jedoch keine Maßnahmen gegen das Unternehmen ergriffen, und der Fall, der unter der Gerichtsbarkeit des Rechtsanwalts Armin Echeguren steht, ist nicht gelöst worden.

Die Ayoreo haben einen Rechtsanspruch auf ihr Land, sowohl nach internationalem, als auch paraguayischem Verfassungsrecht. 1997 und 2014 wurden ihre Landtitel anerkannt, jedoch hat Itapoti S.A. wiederholt gegen ihre Rechte verstoßen.

Ich fordere Sie auf, den Fall zu lösen und das Unternehmen vor Gericht zu bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Javier Diaz Verón,

Cattle ranching company Itapoti S.A. has illegally invaded land belonging to Ayoreo Indians in the Chaco.

In April, a team of state attorneys verified that Itapoti S.A. had carried out illegal works on the Ayoreo’s land. But no action has been taken against the company, and the case, under the jurisdiction of Attorney Armin Echeguren, has not been resolved.

Ayoreo have the legal right to their land under both international and Paraguay’s constitutional law. They were granted title to the land in 1997 and 2014, but their rights have been repeatedly violated by Itapoti S.A.

I urge you to resolve the case and bring the company to justice.

Yours sincerely,