Eilige E-Mail

Indien: Vertreibungen aus Tiger-Reservaten müssen aufhören


In ganz Indien werden Tausende Menschen illegal von ihrem angestammten Land in Tiger-Schutzgebieten vertrieben.

Nach den indischen Wahlen 2014 wurden Baiga und Gond-Familien aus dem Kanha Tiger Reserve vertrieben. 2013 wurden Khadia aus dem Similipal Tiger Reserve vertrieben. Sie leben seitdem unter Plastikplanen.

Nach indischem und internationalem Recht sind diese Vertreibungen illegal.

Schreiben Sie an den verantwortlichen Minister und bitten Sie ihn, die Gesetze einzuhalten und alle Vertreibungen zu stoppen, die ohne die freie, informierte und in Kenntnis der Sachlage erteilte Zustimmung der indigenen Gemeinden stattfinden.

E-Mails verschickt:  Helfen Sie uns 15.000 zu schaffen!



An: Minister für Umwelt und Wälder

Target email addresses:[email protected][email protected]

Sehr geehrter Herr Minister,

die gegenwärtige Vertreibung von indigenen Gemeinden aus Tiger-Reservaten in ganz Indien verstößt gegen das Gesetz, untergräbt den Naturschutz und zerstört das Leben und die Lebensgrundlage der betroffenen Familien.

Bitte erlassen Sie ein Moratorium für weitere Vertreibungen und stellen Sie sicher, dass alle „Umsiedlungen“ mit dem Wortlaut sowie Sinn und Zweck des Forstgesetzes (Forest Rights Act) übereinstimmen.

Bitte gewährleisten Sie, dass keine weiteren Vertreibungen stattfinden, wenn diese nicht die Bedingungen des Gesetzes erfüllen, insbesondere, dass die freie und informierte Zustimmung der Gemeinden vor jeglichen Vertreibungen gegeben wurde; dass die Waldrechte vollständig bearbeitet und anerkannt wurden; und dass Gemeinden nicht umgesiedelt werden, solange es keine Belege dafür gibt, dass die Ko-Existenz mit den Wildtieren im Schutzgebiet nicht möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen,

The ongoing eviction of tribal communities from tiger reserves across India is against the law, counter-productive for conservation and destroys the lives and livelihoods of the families concerned.

Please declare a moratorium on any further evictions and ensure that any 'resettlement' conforms with the letter and spirit of the Forest Rights Act.

Please ensure that no further evictions occur unless and until all the conditions stipulated in the Act are met, namely that the informed consent of the communities has been freely given, prior to any evictions; that their forest rights have been fully processed and recognised; and that they are not moved unless there is evidence to show that their co-existence with the wildlife of the reserve is impossible.

Yours sincerely,