Survivals Spendenlauf: 5 km, 10 km, Halbmarathon oder einfach Bewegung!

Vom 26. bis 28. Mai 2023 laden wir Menschen auf der ganzen Welt ein, ihre Sportsachen anzuziehen und sich in Bewegung zu setzen – für indigene Völker, für die Natur, für die gesamte Menschheit. Schließe dich uns an, um das Bewusstsein für die Kämpfe und das Überleben der indigenen Völker zu schärfen und Spenden für unsere Kampagnen zu sammeln. Im Laufe des Wochenendes kannst du einen 5 km-, 10 km- oder Halbmarathonlauf absolvieren oder dich auf eine andere Art und Weise bewegen, die sich für dich richtig anfühlt! 

Beziehe auch deine Umgebung mit ein. Lade deine lokale Lauf- oder Walking-Gruppe, deinen Schwimmverein oder einfach deine Familie oder Freund*innen ein, dir beim Training und bei der Spendensammlung zu helfen – es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Jede Person, mit der du über die Rechte indigener Völker ins Gespräch kommst, wird dazu beitragen, die globale Bewegung zu stärken, und jeder Cent, den du sammelst, wird direkt für den Kampf an der Seite indigener Völker ausgegeben.

Vor allem aber wollen wir, dass unser Spendenlauf Spaß macht. Geh also nach draußen, spüre den frischen Wind in deinem Gesicht und lauf, schwimme oder radle deinen Weg in eine Zukunft, in der indigene Völker respektiert und ihre Rechte geachtet werden. 

Wie funktioniert es?

Die Anmeldung ist schnell und einfach, folge diesen 4 einfachen Schritten:

*Angehörige indigener Völker bezahlen keine Anmeldegebühr.

Sobald du die Anmeldung abgeschlossen hast, musst du nur noch mit dem Training beginnen! 

Im Vorfeld des Laufs werden wir dich mit Tipps versorgen, wie du dein Training effektiver gestalten kannst, und dir Ideen für Spendenaktionen zusenden. Außerdem werden wir dich über Lauf- und Sportinspirationen aus indigenen Gemeinschaften in aller Welt informieren. 

Registrierung – wird demnächst freigeschaltet, du kannst aber bereits jetzt dein Interesse an dem Lauf mit einer E-Mail an uns bekunden

  • 5 km-Lauf
  • 10 km-Lauf
  • Halbmarathon
  • Ich bewege mich, wie es mir gefällt

Vielen Dank, dass du mit dabei bist!

Survival ist die einzige Organisation, die sich weltweit für die Rechte indigener Völker einsetzt. Unsere Arbeit erstreckt sich über Sprachen, Gemeinschaften und Grenzen hinweg. Wir wollen daher eine Veranstaltung schaffen, die die Vielfalt unserer Unterstützer*innen und Partner*innen vereint und Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringt. Über unseren Strava-Club bist du mit einer internationalen Gemeinschaft von Läufer*innen/ Sportler*innen verbunden und kannst deine Laufzeiten, Bewegungs-Updates, Bilder, Motivationsbotschaften, Playlists und vieles mehr mit anderen teilen. 

Wenn du deine Familie und Freund*innen dazu bringen möchtest, deine sportlichen Bemühungen zu unterstützen, um Spenden für indigene Völker zu sammeln, kannst du eine Spendenaktion auf Betterplace einrichten. Wende dich an Lea-Kristin Martin unter [email protected], falls du Hilfe beim Einrichten benötigst. 

Die Arbeit von Survival International wird vollständig durch Spenden von Unterstützer*innen wie dir finanziert, und die Auswirkungen deiner Unterstützung auf die Lebensgrundlagen, das Land, das Wohlergehen und das Überleben indigener Völker weltweit sind enorm.

Über Survival

In mehr als 60 Ländern leben heute über 150 Millionen Frauen, Männer und Kinder in „Stammesgesellschaften“. Sie sind zumeist Selbstversorger*innen. Für ein gesundes und gutes Leben brauchen sie ihr Land. Land bedeutet für indigene Völker Leben. 

Obwohl indigene Völker die besten Wächter*innen der Umwelt sind, sind sie Rassismus, Landraub, erzwungener Entwicklung und völkermörderischer Gewalt ausgeliefert. Ihr Land und ihre Ressourcen werden aus Profitgier gestohlen und ihre Lebensweisen werden bewusst und systematisch zerstört.

Survivals Kampagnenarbeit trägt dazu bei, dass die Rechte indigener Völker gewahrt werden. Wir setzen Regierungen unter Druck, ihre Menschen- und Landrechte zu respektieren, decken geplanten Landraub auf und bieten ihnen mit unserem Projekt Tribal Voice eine Plattform, um sich an die Welt zu wenden.

Weitere Informationen

Wenn du Fragen oder Anmerkungen hast, schreibe jederzeit eine E-Mail an Lea-Kristin Martin.

Erfahre mehr über unsere Kampagnen und Erfolge und wie du dich für indigene Völker einsetzen kannst.

Vergiss nicht, uns auf Facebook, Instagram, Twitter zu folgen und abonniere unseren YouTube-Kanal!