Julie Christie zur Survival Botschafterin ernannt

Die mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin Julie Christie wurde heute für ihren Einsatz für die Bewegung für indigene Völker zur Botschafterin für Survival International ernannt.

Seit über 30 Jahren unterstützt die 2008 für einen Oscar nominierte Schauspielerin Survival. In einem Interview bei BBC gab sie an: “Ich engagiere mich persönlich für Survival, weil ich mich für das Überleben der vielen verschiedenen Menschen einsetze.”

Die neueste Zusammenarbeit zwischen Christie und Survival ist der Film Uncontacted Tribes. Dieser einzigartige Film steht im Mittelpunkt Survivals neuester Kampagne. Diese setzt sich für den Schutz von noch unkontaktierten Völkern ein und verwendet bisher ungesehenes Filmmaterial. Vor allem die Gefahren für noch isoliert lebende Völker sollen dargestellt werden.

Christie hat sich ebenfalls für die Buschleute der Kalahari stark gemacht, die auf illegale Weise von ihrem Land vertrieben wurden. Sie führte en Kampf gegen Minenvorhaben auf dem indigenen Gebiet an und rief zum Boykott von Firmen wie De Beers auf – um nicht ein weiteres Volk “auf dem Gewissen zu haben”.

Survivals Direktor Stephen Corry sagte heute: “Ich bin erfreut, dass Julie Christie, eine langjährige Unterstützerin, unsere Auszeichnung zur Botschafterin für Survival angenommen hat. Wir gratulieren ihr außerdem zu ihrer SAG Auszeichnung (Screen Actors Guild), BAFTA und Oscar Nominierung für den Film „An ihrer Seite”.

Schauen Sie sich hier den Uncontacted Tribes Film an (Englisch)

Hören Sie sich hier Julie Christies Aufruf auf BBC an (Englisch)

Für mehr Informationen und Material kontaktieren Sie bitte Survival International unter 030-72293108 oder per E-Mail an [email protected]