Jobs

Hier findest du Infos rund um unsere Arbeit im Berliner Büro und im deutschsprachigen Raum. Ausschreibungen in anderen Büros kannst du über unsere Webseiten in der jeweiligen Landessprache aufrufen.

Eine aufrichtige Hingabe zu Survival und die Fähigkeit effektiv, schnell und sauber zu arbeiten sind uns wichtiger als formale Qualifikationen oder das allgemeine Interesse daran, im sozialen Sektor aktiv zu sein.

 

Praktikum

Survival International will den Anliegen indigener Völker weltweit Gehör verschaffen. Als Praktikant*in bei Survival trägst Du dazu bei, dies zu verwirklichen. Gleichzeitig kannst Du Einblicke in die Arbeit einer international tätigen Menschenrechts- und Kampagnenorganisation gewinnen.

Was: Praktikum im Berliner Büro von Survival International
Wann: Ab *August 2020* oder später für eine Dauer von 3 Monaten (Teilzeit möglich)
Wie: Das Praktikum ist unbezahlt und richtet sich an Studierende bzw. Menschen in der Ausbildung
 
Was Du mitbringst:
* Interesse an indigenen Völkern und Begeisterung für die Ziele von Survival
* Deutsch auf muttersprachlichem Niveau und gute Englischkenntnisse, Kenntnisse weiterer Fremdsprachen sind von Vorteil
* Gute schriftliche Ausdrucksweise
* Freude daran in einem kleinen Team zu arbeiten, täglich anfallende Aufgabe zu übernehmen aber auch neue Projekte anzustoßen
* Bereitschaft das Büro bei Übersetzungstätigkeiten zu unterstützen

Wenn du Interesse an einem Praktikum hast, schicke uns bitte ein Motivationsschreiben, deinen Lebenslauf und diesen Bewerbungsbogen ausgefüllt zurück. Bewerbungen erfolgen in der Regel per E-Mail ([email protected]), sind aber auch per Post möglich.

Anderes Engagement

Egal wo du gerade bist, du kannst dich von überall und nach deinen Interessen und zeitlichen Möglichkeiten engagieren. Wir brauchen dich! Einige Infos findest zu hier. Oder schreib uns gleich eine E-Mail an [email protected], um gemeinsam mit uns Ideen zu entwickeln.

Arbeiten im Ausland

Survival verwaltet keine Projekte in anderen Ländern – wir unterstützen zwar Projekte mit indigenen Völkern, diese werden jedoch von dem jeweiligen Volk selbst geleitet. Wir senden weder Freiwillige ins Ausland noch fördern wir Besuche von Nicht-Survival-Mitarbeiter*innen bei indigenen Völkern. Survival empfiehlt oder vermittelt auch keine Kontakte zu Organisationen im Ausland, bei denen ein Aufenthalt möglich wäre. Wir bitten von derlei Anfragen abzusehen und dich direkt mit den Organisationen in Verbindung zu setzen.