Die Wanniyala-Aetto appelieren an die Welt

Das Volk der Wanniyala-Aetto (Veddah) aus Sri Lanka hat an die Regierung ihres Landes appelliert, in ihr Land heimzukehren zu können. Ein Veddah Mann erzählte einem Feldforscher von Survival: „Als wir im Dschungel wohnten hatten wir alles, was wir brauchten. Wir können diese Dinge in unserem Dorf nicht besorgen. Wir möchten in unseren Dschungel heimkehren."
Bis 1983 lebten die Veddah von Jagd, Sammeln und Wanderfeldbau. Sie wurden zum Verlassen ihres Landes gezwungen, als die Regierung Sri Lankas das Gebiet in den Maduru Oya Nationalpark umwandelte. Sie wohnen jetzt in Umsiedlungslagern der Regierung außerhalb des Parks, und sie dürfen in ihrem Land nicht sammeln oder jagen. Weil sie aber mit der Jagd fortfahren, werden ihnen routinemäßig Geldstrafen auferlegt und sie werden ins Gefängnis gesperrt.